Dekorieren für den Advent

Die Weihnachtszeit ist voller nostalgischer, gemütlicher Traditionen – es sind besondere Bräuche, die nur für diese spezielle Jahreszeit bestimmt sind. Während draußen der Winter herrscht, suchen wir Zuflucht in unserem behaglichen Zuhause, um unsere bewährten Bräuche hochzuhalten, die niemals alt werden, egal wie oft wir sie wiederholen.

 

Eine beliebte dänische Weihnachtstradition ist es, die Adventssonntage zu feiern – die vier Sonntage vor dem Heiligabend. Die Dänen feiern jeden Advent, indem sie eine von vier Kerzen anzünden, sodass am letzten Sonntag alle vier Kerzen hell leuchten. Wie bei allen Weihnachtstraditionen gibt es unzählige Möglichkeiten, diese persönlich zu gestalten. In diesem Jahr haben wir vier kreative dänische Persönlichkeiten dazu eingeladen, uns in ihre Adventsdekorationen einzuweihen.

 

 

 

THILDE MARIA HAUKOHL KRISTENSEN - FLORISTIK-KÜNSTLERIN
@poppykalas

Thilde ist die Gründerin und Kreativdenkerin hinter Poppykalas, einem Floristikatelier in Kopenhagen. Ihre unverwechselbaren, pastellfarbenen Kreationen nehmen oft ungebändigte und unerwartete Formen an, die sowohl zart als auch extravagant zugleich sein können.

Zu Weihnachten treten Thildes ansonsten farbenfrohe Arrangements in einer schlichteren und einfarbigen Form in Erscheinung. In ihrer Adventsdekoration, dem Poppykalas Christmas Wonderland Wreath, verwendet Thilde den keramischen Bowl Candle Holder von ferm LIVING. Aus der Mitte der Schüssel entspringt eine Auswahl getrockneter Pflanzen – von denen die meisten in Thildes eigenem Blumenfeld auf der Insel Møn gepflückt wurden – in Weiß- und Elfenbeintönen: Hortensien, Bougainvillea, Linum, Spreublumen und Strohblumen, alle bringen sie die ursprüngliche, kieselige Struktur des Bowl Candle Holders besonders zur Geltung. Charakteristische Akzente von Poppykalas-Farben kontrastieren das weiße Arrangement in Kombination mit einer Handvoll federförmiger Stypha-Blüten und den ferm LIVING Uno Candles in rosafarbenem Salmon. Die verschiedenen Ebenen und Kontraste in Textur und Form sind von Unterwasserkorallen inspiriert, was sich auch im lebhaften Muster der Uno Candles widerspiegelt.

 

 

Machen Sie Ihre eigene Adventsdekoration im echten Poppykalas-Stil

 

 

 

 

 

INGER ODGAARD - BILDHAUERIN
@inger.odgaard

Das einzigartige künstlerische Universum von Inger charakterisiert sich durch organische, Zellen gleichenden Skulpturen in einem reizvollen Spiel mit den Grenzen ihrer eigenen Struktur. Die Kunstwerke von Inger, auch als Knit Art bekannt, beruhen zunächst auf gewebten Textilien, die dann mit Grundierungen und Pigmenten behandelt werden, um eine harte, schalenartige Hülle zu bilden.

Ingers Adventsdekoration besteht aus einer hohen Skulptur mit dem Titel „New Beginnings“, die mit einem keramischen Bowl Candle Holder von ferm LIVING kombiniert wird. In der Mitte der Schüssel findet sich eine Sammlung ihrer handflächengroßen Verflechtungen oder blasenförmigen Gebilde. Inger begann damit, diese kleinen Formen zu stricken, und fügte danach Grundierungen hinzu, um die filigranen Blasen in eine Art Haut einzuhüllen – ähnlich einem Fossil. Diese weißen und rosa Formen erinnern Inger an Schneebälle oder Blütenknospen, wobei die entsprechenden Farben die Wintersaison und die Fragilität von Neuanfängen widerspiegeln.

 

 

 

YVONNE KONÉ - DESIGNERIN VON ACCESSORIES
@yvonnekone

Yvonne Koné ist eine Accessoire-Künstlerin, deren schlichte, zeitlose Designs den dänischen Minimalismus mit der farbenfrohen Sensibilität ihres Kulturerbes an der Elfenbeinküste verbinden. Ihre schlichte, architektonische Herangehensweise an Mode ergibt eine klassische Garderobe, die über die Saisonen hinweg Bestand zeigt.

Für die Gestaltung ihrer Adventsdekoration schmückte Yvonne mehrere Bowl Candle Holder von ferm LIVING mit einer monochromen Kombination aus Zweigen, Tannenzapfen und traditionellen Weihnachtsornamenten. Jedes einzelne Stück wurde von Hand in einem klassischen schokoladenbraunen Farbton bemalt, der die einfache und zeitlose Ästhetik widerspiegelt – die sich auch in ihrer Designkunst findet – sowie die Dunkelheit der nordischen Winterzeit und die gemütliche Atmosphäre, die mit Weihnachten verbunden ist.

 

 

 

MARIANNE ERIKSEN SCOTT-HANSEN - PAPIER-KÜNSTLERIN
@marianneeriksenscotthansen

In ihrem Atelier in Kopenhagen gestaltet die Papierkünstlerin Marianne Eriksen Scott-Hansen großformatige Kunstinstallationen aus handgeschnittenem Seidenpapier in Form von wunderschön und aufwendig erarbeiteten sowie bemerkenswert authentischen Blumenarrangements.

Mariannes Adventsdekoration basiert auf den Ursprüngen von Weihnachten und ihren eigenen Wurzeln in ländlicher Umgebung und verbildlicht eine mit Stroh bedeckte Scheune. Ein riesiger Strauß von Mariannes handgeschnittenen Papierblumen ist in einer ferm LIVING Tuck Vase arrangiert und wird von vier Hoy Casted Candle Holdern umgeben. Das Herzstück dieser Szene ist eine riesige blutrote Rose, die sich über Disteln und Kräuterpflanzen erhebt. Dies ist ein Symbol für das Weihnachtswunder, das vor all den vielen Jahren in Bethlehem geschah.