Helena Rohner x ferm LIVING

Die Ästhetik von Helena Rohner ist seit jeher stark mit der Natur verbunden. Die derzeit in Madrid ansässige Designerin stammt aus einer Spanisch-Schweizer Familie und ist auf den Kanarischen Inseln aufgewachsen, deren schroffe und skulpturale Landschaft ihr Design noch heute beeinflusst.

Helena, die für ihr Design im Jahr 2015 vom spanischen Königspaar mit der renommierten Goldmedaille für Verdienste um die Schönen Künste ausgezeichnet wurde, betreibt eine gleichnamige Schmuckserie mit Filialen in Madrid und Barcelona. Ihre Schmuckstücke sind bei internationalen Einzelhändlern bis hin nach Japan und Australien erhältlich. Helenas anmutige Formensprache wird nun auch im Rahmen einer Zusammenarbeit mit ferm LIVING zum Leben erweckt und mündet in einer lange erwarteten Kollektion aus zeitlosen und eleganten Wohnaccessoires, die als die Helena Rohner Serie bekannt ist.

 

„Ich wollte, dass die Objekte,
für ferm LIVING
wie große,
Schmuckstücke wirken,
weshalb wir uns dazu entschieden,
die Objekte in Metallform,
zu bringen“

 

„Ich möchte Kunst für den täglichen Gebrauch schaffen, bei dem das Erleben von Design in einer ungezwungenen Art und Weise verbessert wird. Dies ermöglicht eine bedeutende Interaktion mit dem Konsumenten – Design auf Augenhöhe“, erklärt uns Helena bei unserem Besuch in ihrem Zuhause im Zentrum von Madrid. Die geräumige Wohnung mit hohen Decken fungiert auch als Studio und wird oft für die kreativen Sitzungen mit Helena Rohner und ferm LIVING genutzt, die im Rahmen unserer Zusammenarbeit für den Designprozess auch an mehreren anderen Standorten stattfinden.

Billledetext
Billledetext

 

Die Serie besteht aus drei eleganten Haken und einem skulpturalen Objekt und ist von der wilden Natur des Nordens und Helenas zeitloser femininer Gestaltungsästhetik inspiriert. „Ich wollte, dass die Objekte für ferm LIVING wie große Schmuckstücke wirken, weshalb wir uns dazu entschieden, die Objekte in Metallform zu bringen“, sagt Helena. Die Stücke sind aus massivem glänzendem Messing und Edelstahl gefertigt und wurden für ein perfektes ergonomisches Gefühl und eine organische Gestaltung von Hand geformt.

 

 

„Ich möchte Kunst für den täglichen Gebrauch schaffen, bei dem das Erleben von Design in einer ungezwungenen Art und Weise bereichert wird.“

 

 

Billledetext
Billledetext

 

Das skulpturale Objekt zieht in jedem Raum die Aufmerksamkeit auf sich, ob zur Aufbewahrung von Dokumenten in einem Büro oder als Kunstwerk. Die Wandhaken haben schlicht die Form ihrer Namen – Pilz, Zitrone und Pfifferling – und sind gleichermaßen Skulpturen wie eine funktionale Halterungen. Sie können als Wandhaken für Kleidung und Accessoires verwendet werden, aber auch als Tür- und Schrankgriffe.

 

DIE HELENA ROHNER X FERM LIVING KOLLEKTION ENTDECKEN

 

Billledetext

 

 

Liquid error: Unknown operator ===